gpx Tracks Routen

Hier ist eine Sammlung meiner schönsten GPX Tracks/Routen (Mehrtagesstrecken)

Tauernradweg Krimml-Salzburg-Passau 2018   Planung    Tourbericht-2018

Bodensee-Königssee Tour 2018   Planung    Tourbericht-2018
Geralds Seemonster – Monsterbericht-2018

Meridian u. Ybbstalradweg – Mostviertel Kombi 2018   Planung    Tourbericht-2018

Carnuntum-Kittsee-Kalch-Spielfeld-R1-2018   Tourbericht-2018

Südwest Niederösterreich Donau Triesting Traisen Top RRad Tour    Tourbericht-2017

Amsterdam-Bregenz Rheinradweg 2017   Planung    Tourbericht-2017

Balaton Umrundung 2017   Planung    Tourbericht-2017

Von Krems nach Retz dem Kamp u. Thaya entlang   Planung    Tourbericht-2017

Von Carnuntum nach Grado via Salzburg   Tourbericht-2016 

Münchner Seenrunde 2016   Planung   Tourbericht von Pepito 2016

Ennsradweg mit Reichraminger Hintergebirge    Tourbericht von Pepito 2016

Von Wien über St. Pölten nach Mariazell    Tourbericht v. Sandino April 2016

Murradweg   Tourbericht von Pepito 2015

Radkultur-Trip-Eisener-Vorhang-drei-Laender-Grenzlandtour  Tourbericht von Pepito 2016

R1-Jubiläumsradweg-Kittsee-Kalch  Tourbericht 2015

Fischamend2Fischamend KampThayaMarch Runde   Tourbericht-2012

 

 

Regionale Raderlebnisse um Wien Bratislava und Niederösterreich (Tagesstrecken)

>100 von Carnuntum Bruck/L Bezirksrunde ( RR-Standardrunde )  Planung    Tourbericht-2018

Höflein Weiden Winden Bruck/L ein MBike Kurztrip   Abgefahren Okt. 2017

Neusiedlerseerunde B10 neue Strecke B10     Tourbericht-2017

Zur EU-Fähre “Gabcikovo-Dunaremete” Der Donauamazonas    Tourbericht-2016

Carnuntum Bratislava Excelent Round

Wien Umrundung

Route Carnuntum – Salzburg

Bruck/L Kirschblütenradweg Anradeln 2017

Von Petronell nach Mariazell

Semmering nach Höflein

WienPrater-Carnuntum_Lang über Höflein

WienPrater-Carnuntum über Orth auf der Straße

WienPrater-Carnuntum mit Fähre Haslau

WienPrater-Carnuntum mutig über Jakobsweg

WienPrater-Carnuntum am Damm

WienPrater-Carnuntum Klassisch über den Flughafen

 

Murradweg GPS-Track

Download

Tourberichte

Tourbericht von Pepito
(Abgefahren am 7-10 Juli 2015)

Semmering_Hoeflein

Download

Technik

Rad Touren Planung unterstützende Technik

Früher hat eine Karte gereicht. Heutzutage möchte man aber gleich alles in der Internet Cloud dokumentiert wissen. Auch die besten Routen sind im Internet leicht zu finden. Es gibt viele Internet Portale die sich mit dem Radfahren beschäftigen. Für Fittness tracking und Tourenplanung eine unerschöpfliche recource.   Das Radfahren macht  mit dem Internet  in Verbindung mit den entsprechenden Hardwarekomponenten einfach mehr Spaß.

Ich habe den letzen Jahren viel mit der Technik experimentiert. Ich möchte hier einfach meine Erfahrungen wiedergeben die ich gesammelt habe.

Simplon

Mein Rad ( Simplon Slilkcarbon ) Mit meinem Trekkingbike bin ich voll Straßentauglich ausgerüstet. Das Rad ist sehr gut ausgestattet. Der einzige Nachteil ist der nur 90mm breite Hinterradträger (Light-it) von Racktime. Es passen nicht alle Taschen. Es musste ein Snap-it Adapter zusätzlich angeschafft werden.

Nexus 5

Smart Phone als GPS Tracker

Es gibt auf dem Markt viele Geräte für alle möglichen Anforderungen. Von den namhaften Firmen Garmin, Polar, Suunto usw. werden Spezialgeräte für Sport u. Route tracking  in jedem Preissegment angeboten. Die Fa. Garmin bietet so ziemlich alles was das Herz begehrt. Für die “Edge” Serie und das “Vector” System kann man da schon ein paar tausend Euro ausgeben. Die Fa. Runtastic setzt auf ein starkes Fitness-Community Portal und auf Hardware Produkte. Wer dieses Angebot nützen will braucht hier nicht weiter zu lesen.

Ich versuche alles mit meinem Smart Phone Nexus 5  in Verbindung mit den entsprechenden Apps abzudecken. Das ist dann zwar nicht so Outdoor robust wie die Kommerziellen Geräte dafür aber universeller und billiger. Meine Devise , alles mit nur einem Gerät. Dadurch habe ich dann auch gleich meine MusicBox, Internet FM Radio, Phone, Navigation und Tracking usw. mit am Bord.

Semmering

Vom Grand Hotel Panhans zum Gasthaus Prinz !
Vom Semmering nach Höflein , eine Facettenreiche Erlebinistour. Erst bei der dritten Tour konnte die beste Route gefunden werden. Beim ersten Versuch wollte ich über Eisenstdt nach Bruck/Leitha Radeln. Aber die zahlreichen Hügel vor und nach Bad Sauerbrunn waren zermürbend. Zweiter Versuch Radweg BFW Bad Fischau Wöllersdorf, die längere 20 Grad Steigung in Autobahnnähe kann man einer Gruppe nicht zumuten. Die Route über Wiener Neustadt ist zwar länger aber wesentlich leichter und abwechslungsreicher.

Click hier für genauen Track

Semmering_start

 

Die Strecke verlauft  nicht immer auf den offiziellen Radwegen und ist nicht immer beschildert.  Verläuft manchmal auf Straßen, Nebenwegen, Wohnsiedlungen, Wirtschaftswegen und meistens aber auf den offiziellen Radwegen. Das erste drittel der Strecke hast du schnell hinter dir. Es geht vom Panhans steil die Wellspacherstraße Bergab und dann den langgezogenen Adlitzgraben entlang. Danach geht es über Gloggnitz, Ternitz, Neunkirchen nach Wiener Neustadt.  Die Route bis Neunkirchen verläuft über den sehr guten  Schwarzatalradweg. Bei Neunkirchen wird nur vorbeigeradelt.  Am Trickreichsten ist der Pfad durch Wiener-Neustadt der meist neben der “Warme Fischa” verläuft. Ohne Navigation hat man da keine Chance. Über den 51er Radweg ist man dann sehr schnell auf der Radautobahn EuroVelo 9a. Bis Himberg am EV9a, kurz nach Himberg  lässt sich ein kurzes Straßenstück nicht vermeiden. Höflein kann dann leicht über Schwadorf, Arbesthal, den regionalen Radweg 54 erreicht werden.

Windige Ausfahrt

16.4.15 – Windige Ausfahrt

Der geplante Trip nach Andau zur  “Brücke von Andaumusste wegen starken Wind abgebrochen werden. Als Ersatzroute in Neusiedl/See abgebogen nach Winden und über das Leithagebirge nach Kaisersteinbach. Die Strecke ist zu 100% Asphalt , RR tauglich , bisschen Verkehrsarme Straßen auch dabei. 

Streckenverlauf Orte
Petronell
Hollern
Schönabrunn
Deutsch Haslau
Potzneusiedl
Neudorf
Parndorf
Neusiedl/See
Jois
Winden/See
Kaisersteinbruch
Wilfleinsdorf
Göttlesbrunn
Höflein
Scharndorf
Wildungsmauer
Petronell

Tüpl

Sonntag, 19.April 2015 – Niederösterreich Aktuell

Pedalritter proben nun den Aufstand

Weil es immer noch nicht klar ist ob man mit den Rad offiziell den Verbindungsweg zwischen Bruck/Leitha nach Winden über den Truppenübungsplatz benützen darf. Einige hundert Radler haben sich zu einer Protestfahrt versammelt. Danke allen Teilnehmern. Was wir nicht brauchen ist ein Eisener-Vorhang zwischen Niederösterreich und den Burgenland. In der Hoffnung des es doch noch zu einer Lösung kommt. In Verbindung mit der Protestfahrt konnten wir einen schönen Familienausflug genießen.

Protestradeln plus Family-Day am 26. 4. 2015

Wientrip

Quer durch Wien und ein bisserl  mehr.

Es ist schon was besonderes mit dem Rad quer durch Wien zu radeln. Konnte eine meiner schönsten Touren genießen. Wer glaubt Wien zu kennen der sollte mal diese Tour machen, er könnte noch viel mehr entdecken. Von der Meidlinger Hauptstraße gestartet den Wienfluss entlang bis zum Naschmarkt. Die Gumpendorferstrasse stadteinwärts bis zum ersten Bezirk , quer durch , Heldenplatz, Hofburg, Habsburgergasse, Peterskirche, Tuchlauben, Marc-Aurelgasse zum Praterstern auf die Donauinsel. Die ganze Stadt ist unterwegs. Die vielen Touristen in der Innenstadt oder die zahlreichen Grillfeste auf der Donauinsel , Multi Kulti und der Holzkohlengeruch, dennoch konnte ich beinahe einen 20er schnitt radeln. Außerordentlich gute Radwege bis zum Donaukraftwerk Greifenstein auf beiden Donauseiten.

Akkupack

Praktisch, unkompliziert und funktionell.

Natürlich braucht das Handy bei intensiver Benutzung mehr Strom als normal. Möchtest du alles gleichzeitig machen, Telefonieren, Internetradio oder Musik hören, navigieren, Track aufzeichnen sowie  Puls und Höhenmeter messen, dann wird ein fix montiertes Akkupack  notwendig.

Und wenn schon unterwegs keine Aufladung möglich ist dann sollte man noch  normale AAA Batterien zur Not verwenden können.

Das ist doch mal eine gute Idee! Einfach 4 Batterien reinstecken und das Handy in “Notfällen” bequem laden. Durch die simple Konstruktion gibt s da keine Probleme, egal, wo man gerade ist. Ein paar Batterien bekommt man überall. Gerade im Urlaub ist es doch oft so, dass man viel unterwegs ist und keinen Zugang zu einer USB-Lademöglichkeit hat.

Für GPS-Tracking auf langen Touren sorgt das Teil bei mir für doppelt Spaß. An den Lenker oder den Rahmen mit einem Klettband befestigt, stellt das Gadget extra lange Power für mein Nexus 5 bereit. Da der Einsatz von GPS den Saft relativ schnell aufbraucht, kann ich nun, sei es vorzugsweise mit Akkus oder herkömmlichen Batterien  längere Strecken absolvieren.

Powerpack AAA-Akku

 

 

Fahrradhalterung

Die richtige Fahrradhalterung

mumbi_halterung

Die besten Erfahrungen habe ich mit der mumbi Fahrrad Halterung gemacht. Auch für das Motorala G wird die selbe Halterung angeboten. Im laufe der Zeit habe ich mir bereits drei Stück davon gekauft. Das früher angebotene Kugellager war ein Schwachpunkt der ausgebessert wurde. Das neue Gelenk ist 90° drehbar. Die bei den neuen Rädern unterschiedlichen Lenkerdurchmesser können zum Problem werden. Mit entfernen vom Moosgummi und abfeilen der Plastikerhebung konnte ich aber auch die Halterung am Lenkervorbau der etwas dicker ist montieren.

Zephyr

Die Qual der Wahl ( welcher Pulsmesser ist kompatibel )
Es gibt nicht viele Pulsmesser Bluetooth kompatibel für Android Smart Phons. Der Polar und der Zephyr waren die beiden ersten die auch von OruxMaps supported wurden. Mittlerweile ist das ANT+  Protokoll dazugekommen. Jedoch wird ANT+ nur von sehr wenigen Smart Phons unterstützt.
Der Zephyr HxM Bluetooth heart rate Monitor hat den Vorteil das er immer wieder aufgeladen werden kann. Der Lithium Polymer Akku soll voll geladen für 30 Stunden reichen. Der Polar Brustgurt arbeitet mit einer eingebauten Batterie.
zephyr

Headset

Jahrelang bin ich mit meinem original Headset das beim Telefonkauf beigelegt war ausgekommen. Nachdem ich schon ein paar mal mit dem langen Kabel einen Qwirks hatte habe ich mich jetzt für ein billiges Bluetooth Headset entschieden. Es funktioniert hervorragend. Ich kann unterwegs Telefonieren und Musik hören, wenn es verkehrstechnisch notwendig ist stöpsele ich einfach ein Ohr ab.

Der Akku soll ca. 4 Stunden halten. Bei einer längeren Tour ist das natürlich zu wenig. Zur Not nehme ich mein original Headset mit.

Bluetooth_Headset Headset-Sennheiser original_headset

Eine Ideallösung gibt es da noch nicht. Beim Bluetooth Headset ist das Micro nicht mit einem Bügel zum Mund geführt. Sprachverbindung beim radeln schlecht. Bei den beiden Kabel gebundenen ist es besser, jedoch stört das lange Kabel, verfängt sich manchmal und reißt den Hörer aus dem Ohr.

Wahoo Blue SC

Fahrradcomputer mittels Smart Phone

Eine sinnvolle Ergänzung für jeden Biker ist natürlich ein Fahrradcomputer der normalerweise Geschwindigkeit und gefahrene Kilometer anzeigt. Meistens kommen die Geräte der Fa. Sigma zum Einsatz. Um diese Funktion auch auf das Smartphone zu übertragen zu können wird ein zusätzlicher Sensor benötigt. Der “Blue SC Speed and Cadence Sensor” von der Fa. Wahoo erfüllt diese Aufgabe hervorragend.

wahoo_blue_SC

Internet Portal www.gpsies.com

Die Planung einer Tour mit gpsies.com !


GPSies - Tracks for Vagabonds

Eine gute Streckenplanung ist Voraussetzung für eine gelungene Tour. Es gibt viele Möglichkeiten. Dazu zählen  zahlreiche Apps und einschlägige Web Portale.  gpsies.com ist mein absoluter Favorit. Auf gpsies.com ist es nicht nur möglich neue Tracks zu erstellen, es können auch bestehende verändert werden. Das Portal ist für Biker optimal und bietet auch jeden user eine eigene Streckenverwaltung.

gpsies_edit

GPSies zeichnet sich neben der einfachen und intuitiven Bedienung besonders durch eine hervorragende Anbindung an mobile GPS-Geräte aus. Somit ist es möglich, die Strecken von den Geräten einzulesen und direkt als Route auf GPSies einzustellen. Umgekehrt lassen sich bereits gespeicherte Strecken auch zu den GPS-Geräten übertragen, um sie draußen in der Natur nachzulaufen oder nachzufahren. GPSies zeichnet sich neben der einfachen und intuitiven Bedienung besonders durch eine hervorragende Anbindung an mobile GPS-Geräte aus. Somit ist es möglich, die Strecken von den Geräten einzulesen und direkt als Route auf GPSies einzustellen. Umgekehrt lassen sich bereits gespeicherte Strecken auch zu den GPS-Geräten übertragen, um sie draußen in der Natur nachzulaufen oder nachzufahren.

Die Registrierung ist kostenlos. Ab einen gewissen Spendenbetrag wird die Werbung abgeschaltet. Bei regelmäßiger Benützung ist eine Spende angebracht.


GPSies - Tracks for Vagabonds