Via Claudia Augusta (Jahrestour 2023)

Es ist soweit, lange haben wir das Vorhaben aufgeschoben. Der Fernpass und Reschenpass sowie die anstrengenden Höhenmeter haben uns immer abgeschreckt. Aber 2023 werden wir den gesamten “Via Claudia Augusta” von der Donau (Donauwörth DE) bis zum Po (Ostiglia IT) abradeln. 

Es erwarten uns ca. 650 Kilometer, eine Alpenüberquerung mit zwei Pässen (Fernpass und Reschenpass). Es gibt zwar ein Shuttle Service über die Pässe aber ob wir das wirklich in Anspruch nehmen bleibt offen. 

Wir haben uns vorgenommen mit der Bahn anzureisen, Start in Donauwörth, weiter über Augsburg bis Füssen, Reute. Zwischen Reute und Imst müssen wir den Fernpass überwinden. Aber wirklich spannend wird es vor und nach Nauders weil es da am Reschenpass wirklich zur Sache geht. Danach abwärts bis Trento (IT) wo wir nach Verona abbiegen, Ostiglia am Po Fluss ist das Ziel.

Geplante Rückreise, mit dem “Bike Shuttle Service” wieder nach Österreich (Innsbruck) und mit der Bahn nach Wien.

Vermutlich werden die Damen über die Pässe Fernpass, Reschenpass, das “via Claudia Huckepack” Service in Anspruch nehmen während die männlichen Radler in die Pedale treten.

Links:
https://www.viaclaudia.org/via-claudia-augusta-willkommen
https://www.oeamtc.at/thema/fahrrad/via-claudia-augusta-leichtester-alpenuebergang-fuer-radler-24644174
https://www.fahrrad-tour.de/ViaClaudiaAugusta
https://www.via-claudia-augusta.at/de/bike-shuttle-service
http://www.radurlaub.de/Radwege/Pass/reschen.html

Happy Birthday Grado

Den berühmten Ciclovia Alpe Adria Radweg von Salzburg bis nach Grado haben wir bereits 2016 abgeradelt.  Die verkürzte Variante ab Villach bot sich als Geschenk für Karin’s 60iger förmlich an. 

 

Anreise mit der Bahn nach Villach. Ab Villach mit dem Rad ins Kanaltal. Nur ein kleines Stück rauf, ab Arnoldstein bis Tarvisio. Camporosso danach kommt ein langer Runterroller  bis nach Grado. Für die Heimreise radeln wir den Regionalbahnhof in Monfalcone an. Von Monfalcone wollen wir mit der Bahn  über Udine Villach Wien wieder nach Hause.

Hier geht’s zu den alten Infos:
https://www.pedaltreter.at/2016/05/10/destination-salzburg-grado/

Donauradweg nach Budapest

Planung für 2023

Wir waren schon mal dort, es ist lange her…… ein Fahrrad Navi hat es noch nicht gegeben, ein Smart Phone ebenso nicht. Für mich einziger Anhaltspunkt wann es gewesen sein könnte ist Iris Alter, sie war dabei und 14 Jahre alt, also sollte es ca. vor 16 Jahren gewesen sein.

Den Donauradweg von der Quelle bis nach Wien haben wir bereits hinter uns. Jetzt wollen wir ein Stück weiter Richtung Osten bis nach Budapest.

Radtechnisch waren die damaligen Wege nicht gerade berauschend. Es wird sich zeigen ob in den vergangen Jahren der EuroVelo6 ausgebaut wurde,  bis nach Györ kennen wir die Strecke schon, ab Györ wird es spannend.

Zu rechnen ist mit ca. 300 – 350 Kilometer. Bei der sportlichen Variante benötigen wir ca. eine Woche. Der genau Tourverlauf wird noch ausgearbeitet.

Anbei vorab ein paar gute Infos:
https://www.radreisefreunde.at/de/reiseziele/radreisen-oesterreich/wien-budapest-6-tage
http://www.radtouren-atlas.de/rad-karten/donau-radweg/karte-donau.html

Bratislava Bridge Tour (BBT)

Neuauflage 2023

Diese Tour haben wir bereits 2022 durchgeführt. Nachdem einige Interessenten terminlich nicht dabei sein konnten werden wir die Tour 2023 nochmals einplanen.

Es sind ca. 100 Kilometer auf guten Radwegen, durch die schönen Bilder von der letzten Tour ist der Wunsch aufgekommen die Strecke nochmals zu radeln.

Es soll die gleiche Strecke wie 2022 werden, einzige Änderung als Vorschlag wäre ein früherer Startzeitpunkt da uns beim letzten mal genau eine Stunde abends fehlte und es dadurch etwas stressig wurde.

Hier noch genaueres von der letzten Fahrt.
https://app.velohero.com/activity/5568325?key=0LRdYdvYk3qjdWzQrKP6

Bahn und Rad im Burgenland

Planung für 2023

Unsere Heimat kennen wir bereits sehr gut, damit wir etwas weiter wegkommen und was neues erleben wollen wir eine Tagestour <100 Kilometer unternehmen.

Anreise mit der Bahn nach Deutschkreutz und danach mit dem Rad retour nach Carnuntum. Zuerst geht es nach Balf und Fertöd durch Ungarn. In Pamhagen kommen wir wieder nach Österreich, weiter geht es über Frauenkirchen, Gols, Zurndorf, Gattendorf auf den bekannt sehr guten burgenländischen Radwegen nach Niederösterreich.

Geplant:
Abreise vom Bahnhof Bruck/L nach Deutschkreutz. Es gibt eine sehr gute Bahnverbindung ohne umzusteigen. Zeitfenster für die Anreise mit der Bahn währe zwischen 7:00h und 10:00h. Heimreise Start dann um 10:00h ab Deutschkreutz. Es soll eine gemütliche Tour werden mit ein paar kulinarische Stopps, dabei könnte sich auch die geplante Ankunftszeit verschieben (daher Tourende eher unbekannt.

Deutschkreutz – Fertöd – Pamhagen – St. Andrä (Zicksee) – Frauenkrichen – Gols – Gattendorf – Deutsch Haslau – Carnuntum

Mariazell to Carnuntum

Der Traisentalradweg mit ein kleines Stück Donau

Planung für 2023

Auf dieser Strecke waren wir schon mal unterwegs. Diesmal wollen wir aber den gesamten Traisentalradweg abradeln. Mariazell ist immer einen Besuch wert und in Wilhelmsburg wollen wir schon lange mal das Geschirrmuseum besichtigen. Weiter geht es dann durch die Landeshauptstadt St. Pölten Richtung Donau. In Wien wollen wir die komplette Donauinsel und danach durch den Flughafen nach Carnuntum.

Planung:
Tag 1, Anreise mit der Bahn nach Mariazell.
https://www.mariazellerbahn.at/stationen-mariazellerbahn
erste Nacht in Mariazell, mit Besuch der Basilika, danach Abendessen usw.
Tag 2, gemütliche Radkilometer bis nach Wilhelmsburg, 72 km, stopp bei der Wuchtelwirtin ist natürlich Pflicht https://www.wuchtlwirtin.at/ (falls kein Ruhetag).
zweite Nacht verbringen wir in Wilhemsburg.
Tag 3, Besichtigung des Geschirrmuseums in Wilhelmsburg danach weiter mit dem Rad via St. Pölten bis nach Tulln, 64km.
in Tulln verbringen wir die letzte Nacht.
Tag 4, Von Tulln zum Donaukraftwerk Greifenstein das wir überqueren damit wir Nordseitig die Donauinsel anradeln können. Es geht noch die ganze Donauinsel durch und über den Flughafen VIE nach Carnuntum. (85km).

Links:
https://www.mariazellerbahn.at/stationen-mariazellerbahn
https://geschirr-museum.at/cms/
https://www.traisentalradweg.at/

Ursprüngliche Planungen

Hier noch ein paar ursprüngliche Planungen die aus diversen Gründen nie durchgeführt wurden. Die meisten sind wegen der COVID19 Pandemie nicht zustande gekommen und bei einigen war auch die Logistik der Anreise mit dem Rad ein Problem. Es kann aber auch sein das doch noch etwas durchgeführt wird.

Drauradweg Part 2
Jakobsweg mit dem Fahrrad
Süd-West Niederösterreich (Mostviertel)
Neuauflage Wien Umrundung
Venedig-Rom (Radpilgerschweiß)
Jarovsky Fasanerie
Langer Weg der Dolomiten – Calalzo di Cadore
C2C Route
Race Around Austria RAA
Tour de Manche
Nächstes Ziel “Ferry Vojka-Kyselica”

Kettler Cloud Race

Hi, Radlerfreune, Das  Kettler Rennen in der Internet Cloud

Der Winter zwingt mich zum alljährlichen Winter Programm. Das  Kettler Rennen in der Internet Cloud wird nun zum sechsten mal veranstaltet. Erfreulicherweise konnte ich auch alle mitbestreiten. Diesmal geht es in 30 Etappen quer durch Hawaii. Start am  7.11.2017 und das letzte Rennen findet am 20.2.2018 statt. Ein paar Fan’s  zu den zeiten kann ich gut gebrauchen. In der Live Cam kannst du das Rennen verfolgen. So macht auch der Winter Spaß.